lade Programm
lade Bilder

So sieht ein Semester bei uns aus

Aktivitäten im Allgemeinen:

 

Wir richten unser Vereinsleben nach unseren drei Prinzipien „Religion-Wissenschaft-Freundschaft“. Es zählen gemeinsame Gottesdienstbesuche und wissenschaftliche Vorträge mit so unterschiedlichen Themen wie „Organspende“, „Der Kilimandscharo“ oder „Die Vereinten Nationen“ ebenso dazu wie lange Abende in unserer Kellerkneipe, dem SchuBu.

Viele unserer Aktivitäten kann man schon unserem Programm entnehmen, doch das Vereinsleben geht darüber hinaus. Einen großen Teil nimmt der alltägliche Kontakt zwischen den Bundesbrüdern ein. Ob auf dem Germanenhaus, in der Mensa oder in der Uni, ein Gesprächsthema ist schnell gefunden und die Zeit vergeht dann oft schneller als einem lieb ist. Einige Bundesbrüder treiben häufig zusammen Sport und im Sommer trifft man sich regelmäßig zum Grillen in unserem Garten oder an unserem Bootshaus an der Werse. Durch unsere bundesweiten Kontakte zu befreundeten Korporationen im KV stehen jedes Jahr auch einige Reisen durch unsere Republik an. Auch diese Fahrten haben durch die schnell gewonnenen Kontakte zu unterschiedlichsten Menschen und die daraus entstehenden Freundschaften einen ganz besonderen Reiz.

Wenn Du Interesse hast, schau einfach vorbei oder benutze unser Kontaktformular.


Das Programm – ein Wegweiser:

Jedes Semester wird vom Vorstand ein Semesterprogramm aufgestellt.

 

Die dort aufgeführten Veranstaltungen prägen unser Vereinsleben. Manche Veranstaltungen sind freiwillig, bei anderen wird die Teilnahme aller Bundesbrüder erwartet. Es gibt Veranstaltungen, die jedes Semester wiederkehren, weshalb diese im folgenden kurz erklärt sind.

 

Kneipen:

Jedes Semester finden zu Beginn und zum Ende der Universitätsvorlesungszeit Kneipen statt. Dies sind sehr traditionelle und gesellige studentische Feiern.

 

Unter der Leitung eines Präsiden, meistens der amtierende Senior, werden hierbei studentische Lieder gesungen und Wortbeiträge der Anwesenden gebracht. Nebenbei wird auch das ein oder andere Bier getrunken.


Gottesdienste:

Als Katholischer Verein feiern wir jedes Semester zwei Gottesdienste mit den anderen KV-Vereinen in Münster, den Semesteranfangs- und den Semesterabschlussgottesdienst. Diese Gottesdienste werden abwechselnd von einem Verein eigens für die KV-Vereine organisiert. Daneben treffen sich regelmäßig einige Bundesbrüder zum Besuch der sonntäglichen Heiligen Messe um 10 Uhr im Dom.


Fuchsenstunden:

Die Fuchsenstunden finden über das gesamte Semester verteilt statt und dienen der Wissenvermittlung von versichienden Themen über den Verein und das Verbindungswesen.

 

Zwar richten sich diese Veranstaltungen zunächst einmal an die Füchse, Hausbewohner und Interessenten, aber auch Burschen und Alte Herren nehmen oft daran teil.


Akademische Stammtische:

Jeden Donnerstag treffen wir uns zum Stammtisch in unserer Kellerbar. Ein paar Mal im Semester findet zuvor ein Vortrag zu einem frei gewählten Thema statt. Der Vortragende kann dabei ein Aktiver, ein Alter Herr oder auch ein externer Referent sein.


Die großen Feste:

Jedes Semester feiern wir ein großes Fest über ein ganzes Wochenende. Im Sommer ist dies das Stiftungsfest, im Winter das Winterfest. Bestandteil dieser Feste ist immer eine Kneipe oder ein Kommers, ein Gesellschaftsabend und ein gemeinsamer Gottesdienst.

 

Konvente:

Die Konvente sind die Mitgliederversammlungen des Vereins. Der Senior führt durch den Konvent, bei dem die für den Verein wichtigen Themen diskutiert werden und Veranstaltungen geplant werden. Konvente der Aktivitas finden mindestens viermal im Semester statt. Neben diesen recht festen Terminen kann es jedes Semester noch zahlreiche andere Veranstaltungen geben, z.B. eine Feuerzangenbowle, einen Maibummel oder ein Fußballturnier.

 

Bei allen Veranstaltungen ist die Teilnahme von Gästen stets willkommen, bei den Konventen bleiben wir unter uns.

 
nach oben